Beim dritten Spiel des Traum-Viertelfinales soll die Farbe schwarz dominieren!

Keine Sorge! Es ist nicht geplant, martialisch aufzutreten. Schon gar nicht im Stile krimineller Assozialer aus dem rechtsautonomen Spektrum, die eine Spur der Zerstörung hinterlassen. Gewiss wird nie von Seiten der Heilbronner Eishockey-Gemeinde Gewalt gegen Sachen oder gar Personen ausgehen. Die Freude am Sport steht immer im Vordergrund. Trotzdem haben die Heilbronner Eishockey-Fanclubs in einer koordinierten Aktion für Sonntag vorgeschlagen, möglichst das Auftreten der Anhänger im Heilbronner Auswärtsblock in schwarzer Kleidung zu gestalten. Ludwigsburg-Nord darf sich also auf einen gutgelaunten und siegessicheren “Schwarzen Block” aus Heilbronn freuen.

Aufruf zur Fairness durch den Fanbeauftragten des Heilbronner EC

Wir Treuen schließen uns in vollem Umfange dem Aufruf des Heilbronner Fanbeauftragten an.

Für uns Treue gilt wie für alle Heilbronner Eishockeyfreunde: Begeisterung ja – Randale nein!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.